breathing-like-nature

Wir über uns

 

Breathing like nature - das Wissensportal für klinische Beatmung und Atemtherapie

 

Wir über uns

Ventilator-associated lung injury  - bei rund 24 Prozent aller beatmungspflichtigen Intensivpatienten verursachen inadäquate Beatmungseinstellungen und - strategien Lungenschädigungen, welche nicht auf die Grundkrankheit zurückführen sind. Die erfolgreiche  Umsetzung der Beatmungstherapie  im klinischen Alltag hängt maßgeblich von der Kompetenz der ärztlichen und nichtärztlichen Anwender ab. Mit unserem neuen Wissensportal für klinische Beatmung und Atemtherapie wollen wir die vielfältigen Facetten der Intensivbeatmung und klinischen Atemtherapie aufzeigen, neue Entwicklungen verständlich darstellen und damit den persönlichen Wissenserwerb unterstützen. Dabei werden spezifische Fachthemen in einem geschlossen Bereich speziell für Fachkreise zugänglich gemacht.

Die Nutzung unseres Wissensportal ist kostenfrei.

Initiiert durch das RespiCode Trainings- und Simulationszentrum Karlsruhe  und mit Unterstützung namhafter Hersteller werden wir unser Angebot zunehmend ausbauen.

 

Modefinder

Neue  Beatmungsformen,  herstellerseitige  Marketingstrategien,  Warenzeichen  und  der  Markenschutz  machen  die  eindeutige  Vergleichbarkeit  von Beatmungsmodi und Einstellparametern oft schwierig. Insbesondere bei Zulegungen von beatmungspflichtigen Intensivpatienten oder beim Arbeitsbeginn auf einer neuen Intensivstation können viele Anwender das gewählte Beatmungsmuster nicht eindeutig zuordnen und somit die Einstellungen nicht direkt umsetzen. Im bekanntesten amerikanischen Beatmungsfachbuch werden über 170  Beatmungsformen dargestellt, für die das "new textbook on mechanical ventilation" 298 Bezeichnungen auflistet. Alle bisherigen Bemühungen und Initiativen für eine einheitliche Nomenklatur sind bis dato gescheitert. Der Modefinder soll nicht die Gebrauchsanleitung der jeweiligen Beatmungsgeräte ersetzen, sondern dem Anwender die Vergleichbarkeit ähnlicher Modi erleichtern und somit eine eindeutige Zuordnung erleichtern.

Dabei unterscheiden sich oft ähnliche Beatmungsformen in kleinen Details. Im Sinne der Vergleichbarkeit wurden diese Details aber sorgfältig abgewogen, sowie gewertet, und dann den entsprechenden Kategorien zugeordnet.

Die Inhalte wurden durch die Autoren der Kronberger Liste (Beatmungsmodi verstehen und vergleichen, Pabst-Verlag ISBN 978-3-95853-149-9) zur Verfügung gestellt.

 

Initiiert durch:

RespiCode Trainings- und Simulationszentrum Karlsruhe

unterstützt durch:

Salvia medical

Heinen & Löwenstein

Swisstom

DIESE SEITE WIRD UNTERSTÜTZT VON:

SALVIA medical GmbH & Co. KG

Niederhöchstädter Straße 62
61476 Kronberg

T. +49 6173 9333-0
F. +49 6173 9333-29

Heinen + Löwenstein
GmbH & Co. KG

Arzbacher Straße 80
56130 Bad Ems

T. +49 2603 9600-0
F. +49 2603 9600-50

Swisstom AG

Schulstraße 1
CH-7302 Landquart

T. +41 81 330 09 70

Meducation Service
Akademie GmbH

Im Ermlisgrund 20 - 24
76337 Waldbronn

T. +49 721 9669 7855
F. +49 3212 208 8154